Da muss noch einiges dazu gelernt werden

Der breite Streifen rechts nennt sich Radweg und befindet sich an der Ecke Am Hombruchsfeld/Stockumer Straße in Dortmund. Für ganz viele ist ein Radweg offenbar vorwiegend dazu da, etwas darauf abzustellen (PKWs, Lieferwagen, Schilder, Anhänger, Container usw.).

 © 2017 C. Noack, veröffentlicht unter  Creative Commons BY

© 2017 C. Noack, veröffentlicht unter Creative Commons BY

Hier sieht man wieder schön wie jahrzehntelange Beeinflussung der Bürger durch die Automobil- und Ölindustrie das Denken der Menschen nachhaltig beeinflusst hat. Autos  sind für die meisten Menschen in Deutschland so selbstverständlich ein wichtiger Teil ihres Lebens, dass es für sie kaum möglich ist, sich vorstellen, darauf zu verzichten oder überhaupt nur anzuerkennen, dass es weitere Verkehrsteilnehmer gibt, die die gleichen Rechte haben. Das macht sich dann beim Autofahren und Parken, aber auch beim Schilderaufstellen bemerkbar. Die Schilderaufsteller sind in der Regel ja auch Autofahrer.